Verlust für Versicherungen

Wechselkennzeichen könnten für steigende Kfz-Tarife sorgen

Die Umstellung der Kennzeichenregelung wird laut PPI die Kfz-Versicherer in Unkosten stürzen. Fahrzeughalter könnten jede Menge Geld durch die sogenannten Wechselkennzeichen sparen, insgesamt könnten die Wechselkennzeichen jedoch steigende Beiträge zur KFZ-Versicherung zur Folge haben, hieß es.

31.08.2010, 10:22 Uhr
Versicherungen© h_lunke / Fotolia.com

Hamburg (red) – Die Einführung der Wechselkennzeichen trifft viele Versicherungen an einer empfindlichen Stelle. Denn Aufgrund des harten Preiswettbewerbs gehört die KFZ-Versicherung ohnehin schon zu den ertragsschwachen Zweigen der Assekuranz. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) rechnet in diesem Segment branchenweit bereits für 2010 mit einem versicherungstechnischen Verlust von 1,1 Milliarden Euro.

Wechselkennzeichen – Gewinn für Versicherte?

Das vom Bundesverkehrsministerium für 2011 angekündigte Wechselkennzeichen setzt die Autoversicherung Branche folglich unter Zugzwang. Kfz-Versicherer dürften Schätzungen des Beratungshauses PPI zufolge mit Einnahmeausfällen von bis zu fünf Prozent der Bruttobeitragseinnahmen rechnen. Denn bisher mussten Kfz-Halter in Deutschland für ihre Zweit- und Drittfahrzeuge jeweils gesonderte Haftpflichtversicherungen abschließen. Mit dem Wechselkennzeichen wird künftig nur noch einmal für das teuerste Fahrzeug ein Versicherungsschutz fällig. Für zwei zusätzliche Fahrzeuge entstehen mit dem Universalblech so bis auf Kasko-Prämien keine weiteren Kosten für die Haftpflichtversicherung mehr, so sehen es zumindest aktuelle Planungsentwürfe vor.

Veränderungen in den Tarifen zu erwarten

Die Einführung der Wechselkennzeichen und die sich damit zusätzlich verschärfende Marktlage sollten die Versicherer zum Anlass nehmen, die Auswirkungen auf das eigene Unternehmen zu prüfen. Eine der wichtigsten Baustellen bildet dabei das Risikomanagement: "Laut Mindestanforderungen an das Risikomanagement, die sich an die Versicherungswirtschaft richten, die so genannten MaRisk, sind die Versicherer verpflichtet alle Risiken, die sich nachhaltig negativ auf die Wirtschafts-, Finanz- oder Ertragslage auswirken können zu bewerten und entsprechende Maßnahmen, beispielsweise in der Tarifierung, einzuleiten", sagt Wolfram Spengler von PPI.

Erfahren Sie mehr zum Thema:
  • Nummernschilder

    Wechselkennzeichen

    Bei Wechselkennzeichen handelt es sich um spezielle Kennzeichen für Kraftfahrzeuge. Im Unterschied zu herkömmlichen Kennzeichen können Wechselkennzeichen nicht nur für ein einzelnes zulassungspflichtiges Kraftfahrzeug, sondern für zwei solcher Fahrzeuge verwendet werden.

    weiter
Ratgeber

Welche Versicherungen für wen?

Mann

Welche Versicherungen für wen sinnvoll sind und auf welche Policen man getrost verzichten kann, lesen Sie in auf den folgenden Seiten.

Ein Muss für jeden

Braucht jeder: Die private Haftpflicht- Versicherung

Haftpflichtversicherung

Auch ein leichtes Versehen kann teure Folgeschäden verursachen, für die man als Privatperson haftbar ist - die Privathaftpflicht ist deshalb ein Muss für jeden.

Private Haftpflichtversicherung
Extra

Zusatzleistungen zur gesetzlichen Krankenversicherung

Frau

Einzelzimmer im Krankenhaus, Chefarzt-Behandlung oder Zuschuss zu Zahnersatz und Sehhilfe - das bietet eine Krankenzusatzversicherung. Jetzt Angebot anfordern!

Krankenzusatzversicherung