• Versicherung
    Umfrage

    Betriebsrente durch Niedrigzinsen gefährdet

    Die niedrigen Zinsen gefährden einer Umfrage zufolge die Betriebsrenten in vielen Unternehmen. Jede dritte Firma müsse ihre Rückstellungen erhöhen, um das niedrige Zinsniveau auszugleichen, so der Deutsche Industrie- und Handelskammertag.

    weiter
  • Banken
    Unter Druck

    Studie: Filialsterben der Banken geht weiter

    Einer Studie zufolge könnte die Zahl der Bankfilialen in Deutschland sich in den nächsten 20 Jahren fast halbieren. Vor allem im ländlichen Raum dürfte das Filialnetz weiter ausgedünnt werden. Insbesondere in Ostdeutschland lohnen sich die Zweigstellen immer weniger.

    weiter
  • Vorsorge
    Verrechnet

    Ergo korrigiert Hunderttausende Bescheide

    Der Versicherer Ergo hat sich bei Hunderttausenden Lebensversicherungen verrechnet. Kunden wurde zu viel Geld ausgezahlt oder zu wenig. Schuld sind wohl veraltete Computerprogramme. Bereits seit 2012 läuft die Aufarbeitung.

    weiter
  • Zinsen
    Keine Deckelung

    Neue Regeln für Dispozinsen auf dem Weg

    Neue Regeln bei den Dispozinsen sollen Bankkunden vor zu hohen Kosten schützen. Ein Gesetzesentwurf wurde jetzt vom Kabinett auf den Weg gebracht. Es soll jedoch keine Deckelung geben, sondern vor allem mehr Information und Transparenz.

    weiter
  • Euro
    Kein "Grexit"

    Griechenland bleibt vorerst in der Euro-Zone

    Griechenland wird die Euro-Zone vorerst nicht verlassen. Beim Gipfeltreffen in Brüssel wurde vereinbart, dass über ein drittes Hilfspaket verhandelt werden soll. Die Bedingungen allerdings sind härter als das Sparprogramm, das die Griechen im Referendum ablehnten.

    weiter
  • Europa
    Referendum

    Griechen stimmen gegen Sparvorgaben

    Sehr eindeutig fiel am Sonntag das Ergebnis der Volksabstimmung in Griechenland aus. Mit 61,31 Prozent der Stimmen schmettern die Griechen die Sparvorgaben der Gläubiger ab. Entschieden ist aber noch lange nichts.

    weiter
  • Europäische Währung
    Über Grenzen hinweg

    Schulden können digital eingetrieben werden

    Schulden können künftig digital über Ländergrenzen hinweg eingetrieben werden. Damit können sich Schuldner, die beispielsweise online im Ausland eingekauft haben, nicht mehr so sicher fühlen. Aber auch Falschparker können betroffen sein.

    weiter
  • Deutsche Bank
    Führungswechsel

    John Cryan wird neuer Chef der Deutschen Bank

    John Cryan soll der neue Chef der Deutschen Bank werden und in dieser Eigenschaft Anshu Jain ablösen. Jain hatte vor drei Wochen seinen Rücktritt erklärt. Die Erwartungen an Cryan, den ehemaligen Finanzvorstand der Schweizer Bank UBS, sind hoch.

    weiter
  • Baukredit
    Später Ausstieg

    Widerruf von Immobilienkrediten gut überdenken

    Die Widerrufsbelehrungen bei Immobilienkrediten sind oft falsch und ermöglichen auch nach langer Zeit noch einen Ausstieg aus dem Vertrag. Doch Verbraucher sollten sich das gut überlegen, denn damit gehen auch Pflichten einher.

    weiter
  • Geldnot
    Finanzielle Notlage

    Millionen Deutsche sind überschuldet

    Mit fast 35.000 Euro stehen die Deutschen im Durchschnitt in der Kreide, wenn sie sich an eine Schuldnerberatung wenden. Der häufigste Grund für eine finanzielle Notlage ist der Verlust des Arbeitsplatzes.

    weiter
  • Euro
    Verhandlungen gescheitert

    Euro-Gruppe lässt Griechenland-Hilfe auslaufen

    Die Griechen sollen selbst entscheiden, ob sie mit dem Sparprogramm einverstanden sind, das die Geldgeber fordern. Premierminister Tsipras kündigte für den 5. Juli ein Referendum an. Die Euro-Gruppe beschloss daraufhin, die Hilfsprogramme auslaufen zu lassen.

    weiter
  • Baufinanzierung
    Bausparen

    Pauschale Gebühr für Bausparkonto ist rechtens

    Bausparer müssen eine pauschale Kontogebühr hinnehmen, auch wenn sie sich bereits in der Darlehensphase befinden. Das OLG Karlsruhe entschied, dass solche Gebühren rechtmäßig seien und auch den Bausparern zugute kämen.

    weiter
  • Friseur
    Starker Rückgang

    Weniger Minijobs - Ist der Mindestlohn schuld?

    Die Minijob-Zentrale meldet einen auffälligen Rückgang bei der Anzahl der geringfügigen Beschäftigungen. Warum das so ist, weiß man nicht genau. Ein möglicher Schuldiger ist aber der Mindestlohn, der in bestimmten Branchen zu deutlich höheren Löhnen geführt hat.

    weiter
  • Überweisungsschein
    Gegen Diskriminierung

    Girokonto für alle kommt im nächsten Jahr

    Alle Europäer sollen das Recht auf ein Girokonto haben, auch Flüchtlinge und Obdachlose. Banken, die ein Konto verweigern, müssen mit Konsequenzen rechnen. In Deutschland sollen die Pläne in gut einem halben Jahr umgesetzt werden.

    weiter
  • Steuer
    Abkommen

    Schweiz und EU tauschen Steuerdaten aus

    2018 soll das Schweizer Bankgeheimnis endgültig Geschichte sein. Dann sollen Bankdaten zwischen der Schweiz und der EU regulär ausgetauscht werden. Ein entsprechendes Abkommen, das die Zusammenarbeit regelt, wurde jetzt besiegelt.

    weiter
  • Steuerpflicht
    Kalte Progression

    Koalition will Steuerzahler ab 2016 entlasten

    Einem Bericht zufolge plant die Koalition eine Milliardenentlastung der Steuerzahler im kommenden Jahr. Die kalte Progression soll abgebaut werden, indem die Inflation berücksichtigt wird. Außerdem sollen Kindergeld und verschiedene Freibeträge steigen.

    weiter
  • Vorsorge
    Test

    Günstiger Vertrag für Risikolebensversicherung reicht aus

    Bei der Risikolebensversicherung kann man getrost zu einem günstigen Vertrag greifen, so die Erkenntnis der Stiftung Warentest nach einem Check. Die Versicherungen unterschieden sich kaum in den Leistungen, im Preis dagegen sehr.

    weiter
  • Altersvorsorge
    Fehler

    Zulage zurückgebucht: Schadenersatz für Riester-Sparerin

    Fehler bei der Riester-Rentenversicherung müssen Verbraucher nicht hinnehmen. In einem bestimmten Fall wurde einer Klägerin sogar das Recht auf Schadensanspruch zuerkannt, nachdem die Zulagenstelle fälschlicherweise Beträge zurückgebucht hatte.

    weiter
  • Postbank
    Kurswechsel

    Deutsche Bank gibt Postbank-Mehrheit ab

    Die Deutsche Bank will die Postbank nach sieben Jahren wieder abstoßen. Die Bank gibt die Mehrheit an der Postbank auf und schrumpft zudem ihr Kapitalmarktgeschäft. Details stehen noch nicht fest, die Möglichkeit eines Komplettverkaufs hält sich der Konzern offen.

    weiter
  • Euro
    Klare Regeln

    Neues EU-Erbrecht gilt ab August

    Ab August gilt das neue EU-Recht, wenn es ums Erben oder Vererben über Grenzen hinweg geht. Wer seinen Lebensabend im Ausland verbringt, sollte sich deshalb informieren. Das EU-Recht regelt, welches nationale Recht angewendet wird, wenn Vermögen im Ausland vererbt wird.

    weiter
Ratgeber

Welche Versicherungen für wen?

Mann

Welche Versicherungen für wen sinnvoll sind und auf welche Policen man getrost verzichten kann, lesen Sie in auf den folgenden Seiten.

Ein Muss für jeden

Braucht jeder: Die private Haftpflicht- Versicherung

Haftpflichtversicherung

Auch ein leichtes Versehen kann teure Folgeschäden verursachen, für die man als Privatperson haftbar ist - die Privathaftpflicht ist deshalb ein Muss für jeden.

Private Haftpflichtversicherung
Extra

Zusatzleistungen zur gesetzlichen Krankenversicherung

Frau

Einzelzimmer im Krankenhaus, Chefarzt-Behandlung oder Zuschuss zu Zahnersatz und Sehhilfe - das bietet eine Krankenzusatzversicherung. Jetzt Angebot anfordern!

Krankenzusatzversicherung