Bericht

Neuverschuldung sinkt angeblich um vier Milliarden Euro

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) muss dieses Jahr weniger Schulden aufnehmen als bisher geplant. Das berichtete der "Spiegel" am Sonntag vorab. Nach internen Hochrechnungen des Ministeriums werde die Summe der neuen Kredite in diesem Jahr bei lediglich 28 Milliarden Euro liegen - geplant waren 32,1 Milliarden.

27.08.2012, 10:13 Uhr
Geldanlage© svort / Fotolia.com

Berlin (dapd/red) - Hintergrund seien die gute Konjunktur und höhere Steuereinnahmen. Schäubles Sprecherin Marianne Kothé wollte die angeblich gesunkene Neuverschuldung weder bestätigen noch dementieren. Sie verwies auf dapd-Anfrage darauf, dass die Konsolidierung des Haushalts "planmäßig und gut" vorankomme.

Planung sei bereits angepasst worden

Mit dem Nachtragshaushalt 2012 habe die Bundesregierung ihre Planung bereits "an aktuelle Projektionen angepasst", sagte Kothé. Sie warnte davor, die zuletzt vergleichsweise hohen Steuereinnahmen überzubewerten: Aus den Daten für einzelne Monate ließen sich "keine Rückschlüsse auf das Gesamtjahr ziehen".

Geldanlage

Tagesgeld Rechner

Einlagensicherung

Immer verfügbar und eine bessere Verzinsung als auf Girokonten oder Sparbüchern: Tagesgeld ist ideal als kurzfristige Geldanlage

Zum Tagesgeldkonto-Vergleich
Konto

Günstiges Girokonto finden

Onlinebanking

Bei den Kontogebühren zeigen sich oftmals erhebliche Unterschiede zwischen den Banken. Vergleichen tut Not!

Girokonto-Vergleich
Zins-Vergleich

Ratenkredite im Vergleich

Zinsen

Neues Auto, neue Möbel? Mit einem Ratenkredit bekommen Sie die nötige Finanzspritze. Jetzt Konditionen vergleichen:

Ratenkredit-Vergleich