Kartenzahlungen immer beliebter – Schecks verlieren an Bedeutung

Das Bargeld verliert zusehends an Beliebtheit. Immer mehr Kunden bezahlen ihre Einkäufe mit ec- oder der Bankkarte. 2002 wurde beim sogenannten electronic cash ein Rekordumsatz von 35,6 Mrd. Euro erreicht. Gegenüber den 11,2 Mrd. Euro von 1996 stellt dies mehr als eine Verdreifachung dar, so eine Statistik des Bundesverbandes deutscher Banken (BdB).

05.12.2003, 16:22 Uhr
Geldanlage© fox17 / Fotolia.com

Allein im Jahr 2002 sei das Umsatzvolumen im Vergleich zu 2001 um über 4 Mrd. Euro gestiegen. Auch Kreditkarten profitierten von der zunehmenden Akzeptanz des bargeldlosen Zahlungsverkehrs. 2002 sei mit 40,7 Mrd. Euro hier der Umsatz um 3,1 Mrd. Euro gesteigert worden. Während Kreditkarten und das electronic cash-Verfahren immer mehr Kunden anzögen, sei bei der Nutzung von Schecks ein deutlicher Rückgang um über 60% zu verzeichnen. Lag der Umsatz hier 1997 noch bei 2.054,3 Mrd. Euro, so waren es laut BdB 2002 lediglich noch 755,3 Mrd. Euro. Insgesamt ist der bargeldlose Zahlungsverkehr in dieser Zeit einschließlich der Lastschriften und Überweisungen auf 33.037,7 (25.888,8) Mrd. Euro angewachsen.

Besonders im Weihnachtsgeschäft komme die ec-Karte oder die Bankkarte mit der Geheimzahl (PIN) zum verstärkten Einsatz, worauf Diebe und Trickbetrüger im dichten Weihnachtsgetümmel lauerten, teilte der BdB weiter mit. Er rät daher zum umsichtigen Umgang mit PIN und Karte. Bei Verlust solle die Karte sofort unter der Nummer 01805/ 021021 gesperrt werden. Der Service ist rund um die Uhr verfügbar. Bei Verdacht auf Diebstahl sei zusätzlich die Polizei einzuschalten. - cs

Erfahren Sie mehr zum Thema:
  • Kartenzahlung

    Debit-Karte

    Obwohl sie jeder Kontoinhaber besitzt, ist der Begriff doch oft fremd: Debit-Karte. Besser bekannt ist das kleine Plastik-Kärtchen allerdings unter dem Namen EC-Karte.

    weiter
Weitere News zu diesem Thema
Geldanlage

Tagesgeld Rechner

Einlagensicherung

Immer verfügbar und eine bessere Verzinsung als auf Girokonten oder Sparbüchern: Tagesgeld ist ideal als kurzfristige Geldanlage

Zum Tagesgeldkonto-Vergleich
Konto

Günstiges Girokonto finden

Onlinebanking

Bei den Kontogebühren zeigen sich oftmals erhebliche Unterschiede zwischen den Banken. Vergleichen tut Not!

Girokonto-Vergleich
Zins-Vergleich

Ratenkredite im Vergleich

Zinsen

Neues Auto, neue Möbel? Mit einem Ratenkredit bekommen Sie die nötige Finanzspritze. Jetzt Konditionen vergleichen:

Ratenkredit-Vergleich