Drohender Preisverfall

Euro-Inflation bleibt auf Niedrigniveau

Die Euro-Inflation bleibt angesichts günstiger Energiepreise auf Niedrigniveau. Die jährliche Teuerungsrate betrug im Juni - wie schon im Mai - 0,5 Prozent, teilte die Europäische Statistikbehörde Eurostat am Montag in Luxemburg in einer ersten Schätzung mit.

Geldanlage© fox17 / Fotolia.com

Luxemburg (dpa/red) - Preisstabilität sieht die Europäische Zentralbank (EZB) bei einer deutlich höheren Rate von knapp unter zwei Prozent gewährleistet. Im Kampf gegen die Niedriginflation hatte die Notenbank Anfang des Monats Juni ein weitreichendes Maßnahmenpaket beschlossen. Unter anderem senkten die Währungshüter in Frankfurt den Leitzins in der Eurozone auf das Rekordtief von 0,15 Prozent.

Die Volkswirte der Commerzbank erwarten, dass die Inflationsrate bis zum Herbst auf dem niedrigen Niveau bleiben wird. "Die Spekulationen um breit angelegte Anleihenkäufe der EZB werden damit so schnell nicht verstummen", lautet die Einschätzung der Bank-Experten.

Weitere Schritte in Vorbereitung

EZB-Patron Mario Draghi hatte gesagt, die Notenbank sei bei ihrem Vorgehen für mehr Wachstum und gegen einen drohenden Preisverfall noch nicht am Ende. Weitere Schritte seien in Vorbereitung. Er nannte zu Monatsbeginn den Kauf von Kreditpaketen und breit angelegte Wertpapierkäufe ("Quantitative Easing"/QE).

In Italien schwächte sich der allgemeine Preisauftrieb von bereits niedrigem Niveau aus weiter ab. Nach Zahlen des Statistikamts Istat fiel die Inflationsrate von 0,4 Prozent im Mai auf 0,2 Prozent im Juni. Das ist der tiefste Stand seit August 2009, also seit fast fünf Jahren.

Erfahren Sie mehr zum Thema:
  • Ausgaben

    Inflation

    Der Schrecken aller Investoren, Unternehmen und auch Privatpersonen nennt sich Inflation. Wenn Geld plötzlich nichts mehr wert ist und die Preise rapide ansteigen, kommt die Wirtschaft immer mehr zum erliegen. Wie und warum, erklären wir!

    weiter
  • EZB

    Leitzins

    Wer sich Geld leihen oder Geld anlegen möchte, der kommt mit zwangsweise mit Zinsen in Kontakt. Diese werden jedoch nicht willkürlich von jeder Bank festgelegt, sondern orientieren sich am Leitzins. Was genau das ist, lesen Sie hier!

    weiter
Weitere News zu diesem Thema
Geldanlage

Tagesgeld Rechner

Einlagensicherung

Immer verfügbar und eine bessere Verzinsung als auf Girokonten oder Sparbüchern: Tagesgeld ist ideal als kurzfristige Geldanlage

Zum Tagesgeldkonto-Vergleich
Konto

Günstiges Girokonto finden

Onlinebanking

Bei den Kontogebühren zeigen sich oftmals erhebliche Unterschiede zwischen den Banken. Vergleichen tut Not!

Girokonto-Vergleich
Zins-Vergleich

Ratenkredite im Vergleich

Zinsen

Neues Auto, neue Möbel? Mit einem Ratenkredit bekommen Sie die nötige Finanzspritze. Jetzt Konditionen vergleichen:

Ratenkredit-Vergleich