Eigenheimzulage erhöht den finanziellen Spielraum

23.03.2001, 12:12 Uhr
Geld sparen© c / Fotolia.com
Jedes Jahr Mitte März beginnt die Auszahlung der staatlichen Eigenheimzulage. Mal abgesehen davon, dass damit der nächste Urlaub in den finanziell machbaren Bereich rückt, kann dieses Geld auch für die Absicherung des Darlehens genutzt werden. So bietet beispielsweise die Interhyp AG, einer der führenden deutschen Direktanbieter von Immobilienfinanzierungen im Internet, eine Versicherung an, mit der das laufende Darlehen durch eine Einmalzahlung abgesichert werden könne. Die Versicherung sorge im Fall von Tod, Pflegebedürftigkeit, Arbeitslosigkeit oder Arbeitsunfähigkeit für die weitere Bedienung des Darlehens. Der Besitz der Immobilie sei also de facto gesichert, erklärt Interhyp. Allerdings kann die Eigenheimzulage, insofern es der Darlehensvertrag zulässt, auch zur Sondertilgung eingesetzt werden. Oder sie wird in einen Bausparvertrag eingezahlt, der dann nach Ablauf der Hausbankfinanzierung die noch vorhandene Restschuld zu einem in der Regel günstigeren Zins übernimmt.

Mit der Eigenheimzulage fördert der Staat den Erwerb bzw. Bau einer eigengenutzten Immobilie. Liegen die Einkünfte des/der Immobilienbesitzer im Jahr der Beantragung und im Jahr davor abzüglich der Werbungskosten unter 160.000 DM bei Ledigen und 320.000 DM bei Verheirateten, kann die Eigenheimzulage in Frage kommen. Bei Kindern erhöht sich diese Einkommensgrenze um 60.000 DM je Kind. Die Eigenheimzulage beträgt bei Neu- und Ausbauten acht Jahre lang 5% auf maximal 100.000 DM Herstellungskosten, höchstens also 5.000 DM pro Jahr. Bei Altbauten werden acht Jahre lang 2,5% auf maximal 100.000 DM Herstellungskosten, höchstens also 2.500 DM jährlich gezahlt. - gra

ähnliche Artikel:
Finanzierungen über das Internet - Qualität entscheidet vom 25.1.2001

Erfahren Sie mehr zum Thema:
  • Geld sparen

    Zinsen

    Zinsen zahlt man auf Kredite oder bekommt Sie für angelegtes Geld - das weiß jeder. Doch Zins ist nicht immer Zins und man sollte einige Dinge wissen, bevor man einen Vertrag beim Kreditinstitut unterschreibt. Was erklären wir!

    weiter
Weitere News zu diesem Thema
Geldanlage

Tagesgeld Rechner

Einlagensicherung

Immer verfügbar und eine bessere Verzinsung als auf Girokonten oder Sparbüchern: Tagesgeld ist ideal als kurzfristige Geldanlage

Zum Tagesgeldkonto-Vergleich
Konto

Günstiges Girokonto finden

Onlinebanking

Bei den Kontogebühren zeigen sich oftmals erhebliche Unterschiede zwischen den Banken. Vergleichen tut Not!

Girokonto-Vergleich
Zins-Vergleich

Ratenkredite im Vergleich

Zinsen

Neues Auto, neue Möbel? Mit einem Ratenkredit bekommen Sie die nötige Finanzspritze. Jetzt Konditionen vergleichen:

Ratenkredit-Vergleich