Tipp

Discounter-Goldmünzen keine gute Geldanlage

Goldmünzen vom Discounter sind nicht immer ein Schnäppchen. "Als Geldanlage ist das nicht geeignet", sagt Roland Aulitzky von der Stiftung Warentest in Berlin. Die Münzen sind teuer, eine Wertsteigerung ist kaum kalkulierbar.

Geldanlage© Jakub Krechowicz / Fotolia.com

Berlin (dpa/tmn/red) - Im Vergleich zu Barrengold seien die Münzen vergleichsweise teuer. Denn je kleiner die Goldmenge, desto höher ist der Aufschlag auf den eigentlichen Materialwert. Teilweise müssten Käufer mehr als das Doppelte des reinen Goldwertes hinblättern.

Ein Sammlerwert ist schwer kalkulierbar

Auch wenn die Werbung eine Wertsteigerung der Münzen verspricht, Kunden sollten skeptisch bleiben, rät Aulitzky. Es sei nicht abzusehen, ob Münzen mit Pyramidenemblem in einigen Jahren mehr wert sind als der reine Goldpreis. "Der Sammlerwert ist kaum kalkulierbar." Wer sein Geld in Gold anlegen wolle, sollte das Material möglichst günstig erwerben.

Alternative Krügerrand

Sparern, die ihr Geld trotzdem in Goldmünzen stecken wollen, rät Aulitzky zu Klassikern wie dem südafrikanischen Krügerrand. Deren Markt sei so groß, dass ein ausreichender Preisvergleich möglich ist. Goldmünzen vom Discounter taugten hingegen nur als hübsches Mitbringsel.

Weitere News zu diesem Thema
Geldanlage

Tagesgeld Rechner

Einlagensicherung

Immer verfügbar und eine bessere Verzinsung als auf Girokonten oder Sparbüchern: Tagesgeld ist ideal als kurzfristige Geldanlage

Zum Tagesgeldkonto-Vergleich
Konto

Günstiges Girokonto finden

Onlinebanking

Bei den Kontogebühren zeigen sich oftmals erhebliche Unterschiede zwischen den Banken. Vergleichen tut Not!

Girokonto-Vergleich
Zins-Vergleich

Ratenkredite im Vergleich

Zinsen

Neues Auto, neue Möbel? Mit einem Ratenkredit bekommen Sie die nötige Finanzspritze. Jetzt Konditionen vergleichen:

Ratenkredit-Vergleich