• Banken
    Rettungsfonds

    Bundesbanker warnt vor "Zombie-Banken"

    Top-Bundesbanker Andreas Dombret hat davor gewarnt, Pleite-Banken im Euroraum durch Mittel aus dem Rettungsfonds ESM künstlich am Leben zu halten. Sogenannte Zombie-Banken könnten sonst dem Wachstum schaden.

    weiter
  • Versicherung
    EU-Recht

    Mehr Schutz für Ansprüche aus Betriebsrente

    Jobwechsel, Armut und Arbeitslosigkeit: Die EU-Minister für Arbeit und Soziales haben sich auf neue Regeln geeinigt. So sollen Ansprüche aus Betriebsrenten besser geschützt werden und arme Menschen Hilfe aus EU-Töpfen erhalten.

    weiter
  • Zinsen
    Transparenz

    Dispozinsen sollen im Netz zu sehen sein

    Sich Geld zu leihen, kostet Geld. Besonders teuer sind in der Regel Dispokredite. Hier verlangen Banken häufig hohe Zinsen. Wie teuer es genau ist, das Konto zu überziehen, darüber sollen Kunden in Zukunft aber zumindest besser aufgeklärt werden.

    weiter
  • Preise
    Prognose

    Privatinsolvenzen in Deutschland nehmen wieder zu

    Die Zahl der Bürger, die privat in eine Pleite abrutschen, wird nach Angaben der Wirtschaftsauskunftei Bürgel 2013 wieder steigen. Der Trend seit dem vierten Quartal 2012 setze sich aktuell fort, teilte Geschäftsführer Norbert Sellin am Donnerstag in Hamburg mit.

    weiter
  • Kredit
    Unterstützung

    KfW soll spanischen Firmen Kredit geben

    Deutschland will kleine und mittlere Unternehmen in Spanien mit einem Darlehen in Höhe von 800 Millionen Euro unterstützen. Die bundeseigene Förderbank KfW soll ermächtigt werden, ein Globaldarlehen dieses Umfangs an ihr spanisches Pendant ICO zu geben.

    weiter
  • Laptop
    Beschlüsse

    Aus für Bankengeheimnis bis Ende des Jahres

    Die EU will bis Jahresende weitreichende Fortschritte im Kampf gegen Steuerhinterziehung machen und somit das Bankgeheimnis praktisch abschaffen. Ins Visier wollen die EU-Staaten auch Gesetzeslücken nehmen, die von großen Unternehmen ausgenutzt werden.

    weiter
  • Geldanlage
    Bürgerkonto

    Girokonto auf Guthabenbasis kommt gut an

    Das neue Sparkassen-Girokonto für Bürger mit Finanzproblemen stößt einem Zeitungsbericht zufolge auf großes Interesse. Seit dem Start im vergangenen Oktober seien etwa 80.000 dieser ausschließlich auf Guthabenbasis geführten Konten eingerichtet worden.

    weiter
  • Finanzen
    Stitung Warentest

    Kurzinfos zu Fonds: Wenig Info, viele Floskeln

    Die seit einem Jahr vorgeschriebenen Informationsblätter für Vermögensanlagen genügen allesamt nicht den gesetzlichen Anforderungen, so das Ergebnis einer Untersuchung von Stiftung Warentest und dem Verbraucherzentrale Bundesverband.

    weiter
  • Taschenrechner
    Privatinsolvenz

    Schulden loswerden in drei Jahren möglich

    Verbraucher und insolvente Existenzgründer können bald bereits nach drei statt nach sechs Jahren aus ihren Schulden herauskommen. Dazu verabschiedete der Bundestag am späten Donnerstagabend das Gesetz zur Verkürzung des Restschuld-Befreiungsverfahrens.

    weiter
  • Stiftung Warentest
    Verbraucher

    Stiftung Warentest schreibt rote Zahlen

    Die Stiftung Warentest hat im vergangenen Jahr zum ersten Mal in ihrer Geschichte rote Zahlen geschrieben. Grund seien Mindereinnahmen durch die geringeren Zinserträge des Stiftungskapitals. Erfolg konnte Stiftung Warentest besonders im Online-Bereich verbuchen.

    weiter
  • Strompreise
    Teuerung

    Inflationsrate sinkt auf 1,2 Prozent

    Die Abschaffung der Praxisgebühr und gesunkene Preise für Benzin und Diesel haben im April für den geringsten Anstieg der Inflation seit fast drei Jahren gesorgt. Die Verbraucherpreise kletterten im vergangenen Monat um nur 1,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat.

    weiter
  • Geldschein
    Frankreich

    So viel kostet die Präsidentengattin den Staat

    Die derzeitige französische First Lady Valérie Trierweiler kostet den Staat nach Regierungsangaben deutlich weniger als ihre Vorgängerin Carla Bruni. Die sozialistische Regierung legte am Freitag die Kosten für die Lebensgefährtin von Präsident François Hollande offen.

    weiter
  • Steuerpflicht
    ELSTER

    12 Millionen erstellen Steuererklärung online

    Die Elektronischen Einkommensteuerklärung (ELSTER) findet von Jahr zu Jahr stärkere Verbreitung. 2012 wurden 12 Millionen Einkommensteuerklärungen online abgegeben. Das entspricht einem Anstieg um mehr als ein Viertel (26 Prozent) gegenüber dem Vorjahr.

    weiter
  • Einfamilienhaus
    Richtlinie

    Mehr Verbraucherschutz bei Immobilienkrediten

    Der Verbraucherschutz beim Abschluss von Immobilienkrediten soll in der Europäischen Union verbessert werden. Der neuen Richtlinie zu Wohnimmobilien-Kreditverträgen zufolge haben Kreditnehmer auch künftig die Wahlfreiheit zwischen einem variablen oder einem langfristigen stabilen Festzinssatz.

    weiter
  • Finanzen
    Krisenstaaten

    Insolvenzwelle am Mittelmeer befürchtet

    Der deutsche Kreditversicherer Euler Hermes rechnet laut einem Zeitungsbericht mit einer anhaltenden Insolvenzwelle in den Mittelmeerländern Italien, Spanien, Portugal und Griechenland. In Deutschland wird der Schätzung zufolge die Anzahl der Insolvenzen nur geringfügig steigen.

    weiter
  • Euro-Währung
    Schadensbegrenzung

    Zyperns Präsident will reiche Russen einbürgern

    Der zyprische Präsident Nikos Anastasiades hat Ausländern, die durch die Bedingungen für die EU-Hilfen mindestens drei Millionen Euro verloren haben, die zyprische Staatsbürgerschaft angeboten. Vor allem russische Geschäftsleute könnten davon profitieren.

    weiter
  • Steuer
    Auf EU-Druck

    Luxemburg gibt striktes Bankgeheimnis auf

    Nach jahrelangem Widerstand beugt sich Luxemburg dem europäischen Druck und lockert sein Bankgeheimnis. Ab 2015 werde sich das Land an der automatischen Weitergabe von Informationen zu Zinserträgen beteiligen, kündigte Regierungschef Jean-Claude Juncker am Mittwoch an.

    weiter
  • Taschenrechner
    Verunsicherung

    Vertrauen der Deutschen ins Sparbuch schwindet

    Angesichts der Zypern-Rettung unter Heranziehung privater Spareinlagen verlieren die Deutschen einer Umfrage zufolge das Vertrauen in das Sparbuch. Weniger als jeder Dritte halte das Sparbuch noch für eine verlässliche Geldanlage, ergab eine Forsa-Umfrage im Auftrag des "Handelsblatts" vom Freitag.

    weiter
  • Münzen
    Studie

    Deutschland hat weniger Privatvermögen als Euro-Krisenländer

    Die Vermögen der Privathaushalte in Deutschland sind einer Studie der Bundesbank zufolge deutlich kleiner als in Euro-Krisenländern wie Spanien oder Italien. Das mittlere Vermögen deutscher Haushalte belaufe sich auf rund 51.400 Euro netto, teilte die Bundesbank am Donnerstag in Frankfurt am Main mit.

    weiter
  • Tagesgeldkonto
    Einigung

    Zypern: Zwangsabgabe von 30 Prozent auf hohe Guthaben

    In Zypern soll auf Bankguthaben von mehr als 100.000 Euro bei der marktführenden Bank of Cyprus eine Zwangsabgabe von 30 Prozent erhoben werden. Das teilte ein Regierungssprecher am Montag in Nikosia mit. Bei der genannten Bank wird besonders viel Schwarzgeld insbesondere aus Russland vermutet.

    weiter
Geldanlage

Tagesgeld Rechner

Einlagensicherung

Immer verfügbar und eine bessere Verzinsung als auf Girokonten oder Sparbüchern: Tagesgeld ist ideal als kurzfristige Geldanlage

Zum Tagesgeldkonto-Vergleich
Konto

Günstiges Girokonto finden

Onlinebanking

Bei den Kontogebühren zeigen sich oftmals erhebliche Unterschiede zwischen den Banken. Vergleichen tut Not!

Girokonto-Vergleich
Zins-Vergleich

Ratenkredite im Vergleich

Zinsen

Neues Auto, neue Möbel? Mit einem Ratenkredit bekommen Sie die nötige Finanzspritze. Jetzt Konditionen vergleichen:

Ratenkredit-Vergleich