Zahnzusatzversicherung: Der zusätzliche Schutz für Ihre Zähne

Bei Zahnbehandlungen können schnell einige tausend Euro zusammenkommen. Die gesetzlichen Kassen zahlen meist jedoch nur einen Teil der Kosten. Deswegen empfiehlt sich Zusatzversicherung. Mit dem kostenlosen Vergleich findet sich schnell ein passender Tarif.

Zahnzusatzversicherung für Zahnersatz und Zahnbehandlungen

Mehr und mehr müssen gesetzlich Versicherte in ihren Zahnersatz selbst investieren. Der Eigenanteil und die generellen Kosten für Zahnersatz und Zahnbehandlungen steigen stetig. Daher ist es sinnvoll, sich frühzeitig um eine Zahnzusatzversicherung zu kümmern, um nicht auf den Kosten sitzen zu bleiben. Eine solche Zusatzversicherung zahlt für Zahnersatz oder zahnärztliche Behandlungen, wofür schnell mehrere hundert oder tausend Euro zusammenkommen können. Im Gegensatz zur normalen Zahnersatzversicherung springt die Zahnzusatzversicherung nicht nur beim Zahnersatz ein, sondern erstattet auch teilweise oder sogar ganz die Kosten für die Kieferorthopädie und die professionelle Zahnreinigung.

Zahnzusatzversicherung schon frühzeitig abschließen

Wer hin und wieder Probleme mit seinen Zähnen hat, sollte sich schleunigst um eine Zahnzusatzversicherung - oder generell um eine private Krankenzusatzversicherung - kümmern. Besonders wenn bereits beispielsweise paradontotische Erkrankung vorhanden sind, ist die Wahrscheinlichkeit von späteren Zahnverlusten äußerst wahrscheinlich. Auch Wurzelbehandlungen und Füllungen gefährden langfristig die Stabilität der Zähne. Hier ist Vorsorge geboten, daher sollte man sich frühzeitig um eine Zahnzusatzversicherung kümmern.

Wer schon über eine sehr schlechte Zahngesundheit verfügt, hat oft Schwierigkeiten, eine Zahnzusatzversicherung zu finden. Zumindest dürfte es in diesem Fall nicht leicht sein, eine Zahnzusatzversicherung mit günstigen Beiträgen zu finden. Daher lohnt sich auf jeden Fall der frühzeitige Abschluss einer Zahnzusatzversicherung, auch wenn man noch garnicht an Zahnersatz denken mag. Gerade wer schon in jungen Jahren eine solche Versicherung abschließt, kann sich über recht niedrige Beiträge freuen.

KrankenversicherungEine Zusatzversicherung für Zahnersatz sollte schon rechtzeitig abgeschlossen werden: Auch wenn die Zähne heute noch keine Probleme machen, können Behandlungen in der Zukunft kostspielig werden.© yanlev / Fotolia.com

So einfach ist der Zahnzusatzversicherung-Vergleich

Für den Vergleich von Zahnzusatzversicherungen werden nur einige wenige Angaben benötigt, die Versicherte parat haben, auch ohne in den Papieren nachzusehen. Wichtig ist vor allem das Geburtsdatum, denn je jünger man ist, desto weniger zahlt man monatlich. Viele Tarife sind nach dem Alter gestaffelt und werden mit den Jahren teurer. Auch die Angabe der Berufsgruppe wird bei der Berechnung der Tarife berücksichtigt, das Geschlecht spielt dagegen seit der Einführung der Unisex-Tarife keine Rolle mehr. Frauen und Männer müssen seit Ende 2012 das gleiche für eine private Zahnzusatzversicherung zahlen. Auf welche Kriterien man bei der Tarifsuche persönlich Wert legt, muss jeder selbst entscheiden. Hier gibt es große Unterschiede im Preis und auch in der Leistung. Viele Versicherer bieten gestaffelte Tarifen an, bei denen man für mehr Geld auch mehr Leistung bekommt.

Worauf bei Zahnzusatzversicherungen zu achten ist

Bei der Wahl der Versicherung zählt jedoch nicht nur der Preis, sondern auch die Leistung: Zuschüsse zu Zahnersatz und Implantaten gehören natürlich zu den wichtigsten Elementen, auch zum Beispiel hochwertige Zahninlays aus Gold und Keramik. Aber auch vorbereitende und begleitende Maßnahmen der Zahngesundheit sollten in der Zahnzusatzversicherung enthalten sein. Funktionsanalysen und Zahnreinigungen gehören dazu, in besonderen Fällen auch Wurzel- und Laserbehandlungen.

Zahnzusatzversicherung sollte nicht an gesetzliche Kasse gekoppelt sein

Einige Versicherer koppeln die Leistungen der Zahnversicherung an eine Zahlungsübernahme der gesetzlichen Krankenkasse. Die günstigsten Tarife etwa bieten lediglich einen festen Zuschuss zu den Leistungen, die die gesetzliche Kasse zahlt. Gibt es von der Krankenkasse nichts, zahlt man alles allein. Andere Versicherungen dagegen gewähren einen prozentualen Anteil am Rechnungsbetrag des Zahnarztes - unabhängig davon, ob die Krankenkasse auch etwas bezahlt. Die Höhe des Prozentanteils ist dabei meist von der Beitragshöhe abhängig.

Ratgeber

Welche Versicherungen für wen?

Mann

Welche Versicherungen für wen sinnvoll sind und auf welche Policen man getrost verzichten kann, lesen Sie in auf den folgenden Seiten.

Ein Muss für jeden

Braucht jeder: Die private Haftpflicht- Versicherung

Haftpflichtversicherung

Auch ein leichtes Versehen kann teure Folgeschäden verursachen, für die man als Privatperson haftbar ist - die Privathaftpflicht ist deshalb ein Muss für jeden.

Private Haftpflichtversicherung
Extra

Zusatzleistungen zur gesetzlichen Krankenversicherung

Frau

Einzelzimmer im Krankenhaus, Chefarzt-Behandlung oder Zuschuss zu Zahnersatz und Sehhilfe - das bietet eine Krankenzusatzversicherung. Jetzt Angebot anfordern!

Krankenzusatzversicherung