Mastercard oder Visacard – welche Kreditkarte ist besser?

Kreditkarten sind als Zahlungsmittel heute kaum noch wegzudenken. Im elektronischen Zahlungsverkehr im Internet, bei Zahlungen im Ausland oder wenn man ein Auto mieten will, ist eine Kreditkarte oft nötig. Kreditkarten bieten den Vorteil, dass man schnell und einfach zahlen kann und finanziell flexibel ist. Die gebräuchlichsten Karten sind die Mastercard und die Visacard.

Visa Karte

Visacard und Mastercard: über 30 Millionen Akzeptanzstellen

Ein wichtiges Kriterium bei der Wahl der Kreditkarte ist sicherlich die Akzeptanz. Sowohl Visacard als auch Mastercard haben weltweit etwa 30 Millionen Akzeptanzstellen, sodass in den meisten Ländern problemlos damit bezahlt werden kann. Einzelne Händler akzeptieren unter Umständen nur Visacard oder nur Mastercard, aber in der Regel kann man mit beiden zahlen.

Mastercard

Doppelkarte: Visacard und Mastercard in einem

Ist man oft im Ausland unterwegs und möchte maximal mögliche Akzeptanz, kann eine Doppeltkarte sinnvoll sein, die eine Mastercard und eine Visacard beinhaltet. Ein solches Kartendoppel wird von beispielsweise von Barclaycard angeboten. Damit kann man beide Arten in nur einer Karte nutzen. Sollte ein Geschäft also nur eine der Karten akzeptieren, kann man mit der Doppelkarte in jedem Fall problemlos zahlen. Oft ist eine Master Visa Doppelkarte aber etwas teurer in der Jahresgebühr als eine Einzelkarte.

Sicherheit von Visacard und Mastercard

Auch bei der Sicherheit der Kreditkarten gibt es kaum Unterschiede zwischen Mastercard und Visacard. Neben Kartenprüfnummer und SSL-Verschlüsselung haben beide Karteninstitute zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen entwickelt: Bei der Mastercard ist dies der Mastercard SecureCode, bei dem beim Online Shopping ein zusätzlicher Code eingegeben werden muss. Bei der Visacard gibt es "Verfied by Visa", einen Service, für den man seine Karte zusätzlich anmelden muss. Dann wird beim Einkauf im Internet ein zusätzliches Passwort abgefragt.

Visa oder Master– die Unterschiede liegen im Detail

Mastercard und Visacard werden hauptsächlich von Banken und Sparkassen ausgegeben. Die Grundbedingungen und der Service sind bei beiden Karten ähnlich. Neben der Standardkarte gibt es bei Mastercard und Visacard verschiedene Karten mit zusätzlichen Services wie Versicherungen, Rabatte und andere Privilegien. Einen Unterschied kann es bei den Gebühren geben, denn die Finanzinstitute bestimmen diese selbst. Ein Kreditkarten Vergleich hilft ihnen, die Konditionen der Banken zu vergleichen und eine günstige Kreditkarte - egal ob Mastercard oder Visacard – zu finden.

Zusatzleistungen bei Mastercard und Visacard

Neben der Kreditkarten-Gebühr gibt es weitere Unterschiede bei den Zusatzleistungen. Hier muss man also genau hinschauen und vergleichen. So bieten einige Anbieter beispielsweise einen Tank-Rabatt, mit dem man einige Cent pro Liter sparen kann, wenn man an der Tankstelle mit der Kreditkarte zahlt. Darüber hinaus werden teilweise auch Rabatte für Urlaubsreisen o.ä. angeboten. Auch hier lohnt sich ein genauer Vergleich!

Kreditkarte online bestellen

Bei der Suche nach der passenden Kreditkarte - egal ob Visa oder Mastercard - hilft unser Kreditkarten-Vergleich: Hier können Sie unter anderem nach der Kartengesellschaft oder nach gewünschter Zahlungsart filtern. Haben Sie sich für eine Kreditkarte entschieden, können Sie diese beim Anbieter direkt online bestellen.

Geldanlage

Tagesgeld Rechner

Einlagensicherung

Immer verfügbar und eine bessere Verzinsung als auf Girokonten oder Sparbüchern: Tagesgeld ist ideal als kurzfristige Geldanlage

Zum Tagesgeldkonto-Vergleich
Konto

Günstiges Girokonto finden

Onlinebanking

Bei den Kontogebühren zeigen sich oftmals erhebliche Unterschiede zwischen den Banken. Vergleichen tut Not!

Girokonto-Vergleich
Zins-Vergleich

Ratenkredite im Vergleich

Zinsen

Neues Auto, neue Möbel? Mit einem Ratenkredit bekommen Sie die nötige Finanzspritze. Jetzt Konditionen vergleichen:

Ratenkredit-Vergleich