Hausratversicherung versichert gegen Schäden und Diebstahl

Versicherungsschutz gegen Feuer, Leistungswasser, Sturm, Hagel und Diebstahl bietet die Hausratversicherung. Im Gegensatz zur Gebäudeversicherung wird hier aber nicht das Gebäude selbst, sondern die Einrichtung versichert. Machen Sie jetzt den Hausratversicherung Preisvergleich.

Hausratversicherung zahlt bei Einbruch und weiteren Schäden

Die Hausratsversicherung ist eine Versicherung für Hausbesitzer, die u.a. Feuerschäden, Wasserschäden sowie auch Schäden bei Einbruch und Diebstahl deckt. Mit unserem Hausratversicherung Rechner können Sie unverbindlich und kostenlos Hausratversicherungen mehrerer Anbieter vergleichen.

Baufinanzierung

Hausratversicherung deckt Schäden bei Einbruch

Die Hausratversicherung soll das Eigentum vor Schaden schützen. Mittlerweile verlassen sich über 25 % aller Deutschen auf eine Hausratversicherung, wahrscheinlich auch deshalb, weil die Quote der verzeichneten Einbrüche in den letzten Jahren nicht rückläufig ist, sondern im Gegenteil weiter ansteigt. Die Hausratversicherung greift immer dann, wenn Gegenstände aus einem gegen unbefugten Zugriff gesicherten Bereich, also insbesondere der eigenen Wohnung oder des Hauses, gestohlen im Zuge eines solchen Eingriffs beschädigt werden.

Hausratversicherung zahlt bei Feuer, Blitzschlag und Wasserschäden

Aber auch andere Beschädigungen des Eigentums werden typischerweise durch eine Hausratversicherung abgedeckt. So zahlt der Hausratversicherer auch bei einem Schaden durch ein Feuer, einen Blitzschlag oder wenn bei einem Rohrbruch durch ausgetretenes Wasser Schäden an Gegenständen in der Wohnung entstanden ist.

Natürlich ist der Abschluss einer Hausratversicherung umso wichtiger, je höher der Wert der Einrichtungsgegenstände in dem Haus oder der Wohnung ist. Besonders bei technisch hochwertigen Produkten oder Objekten aus dem Kunstbereich kommt hier schnell eine hohe Summe zusammen. Auch Kleidungsstücke, Schmuck oder Bargeld fallen unter die zu ersetzenden Wertpositionen, genau wie alle im Keller oder im Dachgeschoss gelagerten Wertobjekte.

Richtige Versicherungssumme bei Hausratversicherung

Wichtig ist bei dem Abschluss Hausratversicherung, die Versicherungssumme nicht zu niedrig anzusetzen. Dieser Fehler kann dadurch entstehen, dass der Versicherungsnehmer den Wert der Ausstattung und Einrichtung der eigenen Behausung zu niedrig einschätzt oder Versicherungsbeiträge einsparen möchte. In Fall der Unterversicherung kann der Versicherungsnehmer nicht mit der vollen Erstattung des Wiederbeschaffungswerts rechnen.

Ein zu niedriger Wert der Hausratversicherung kann natürlich auch im Laufe der Jahre entstehen, wenn der Wert der versicherten Gegenstände über die Zeit allmählich angestiegen ist, ohne das die Versicherungssumme korrigiert worden wäre. In jedem Fall sollte der Wert der Einrichtung jährlich neu überschlagen und die Versicherungssumme der Hausratversicherung entsprechend angepasst werden.

Hausratversicherung deckt keine Schäden durch Naturgewalten

Regelmäßig nicht versichert sind Schäden durch Naturgewalten und Katastrophen. Wer auch hier auf Nummer Sicher gehen möchte, sollte eine zusätzliche Elementarschadenversicherung abschließen. Hiermit kann man sich auch gegen das Riskio von Schäden durch Erdbeben, Lawinen, Erdrutschen oder Überschwemmungen absichern.

Besonders wichtig: Anders als eine Haftpflichtversicherung, die für ihre Erstattung meist nur den aktuellen Wert der versicherten Gegenstände zu Grunde legt (welcher natürlich bei den meisten Gegenständen mit dem Lauf der Zeit abnimmt), ersetzt die Hausratversicherung den Wiederbeschaffungswert der beschädigten Gegenstände.

Hausratversicherung nicht Pflicht, aber zu empfehlen

EU-weit sind die Regelungen bzgl. einer Hausratversicherung sehr unterschiedlich. Während der Abschluss in einigen Ländern bei Anmietung von Wohnraum zwingend ist, wird in Deutschland der Abschluss einer Hausratversicherung lediglich empfohlen. Empfehlenswert ist auf jeden Fall ein Vergleich von Hausratversicherungen verschiedener Gesellschaften. Mit unserem kostenlosen Hausratversicherung Vergleich finden Sie schnell und einfach günstige Versicherungen.

Ratgeber

Welche Versicherungen für wen?

Mann

Welche Versicherungen für wen sinnvoll sind und auf welche Policen man getrost verzichten kann, lesen Sie in auf den folgenden Seiten.

Ein Muss für jeden

Braucht jeder: Die private Haftpflicht- Versicherung

Haftpflichtversicherung

Auch ein leichtes Versehen kann teure Folgeschäden verursachen, für die man als Privatperson haftbar ist - die Privathaftpflicht ist deshalb ein Muss für jeden.

Private Haftpflichtversicherung
Extra

Zusatzleistungen zur gesetzlichen Krankenversicherung

Frau

Einzelzimmer im Krankenhaus, Chefarzt-Behandlung oder Zuschuss zu Zahnersatz und Sehhilfe - das bietet eine Krankenzusatzversicherung. Jetzt Angebot anfordern!

Krankenzusatzversicherung