Bankenunion

Geldgeber sollen für Bankenrettung zahlen

Hat eine Bank finanzielle Probleme, sollen künftig nicht mehr die Steuerzahler vorrangig dafür aufkommen, sondern Aktionäre und Geldgeber. Die vorrangige Haftung soll schon im Januar 2015 umgesetzt werden, früher als gefordert.

Geld© Robert Kneschke / Fotolia.com

Berlin (dpa/red) - Aktionäre und Geldgeber deutscher Banken werden vom kommenden Jahr an bei der Rettung ihres Instituts als erste zur Kasse gebeten. Bei einer Schieflage können sie nicht mehr vorrangig auf das Geld der Steuerzahler bauen. Der Bundestag billigte am Donnerstag ein Gesetzespaket zur Umsetzung der europäischen Regeln zur Sanierung und Abwicklung maroder Banken.

Umsetzung ein Jahr früher als nach den Vorgaben

Mit der weiteren Säule der Bankenunion soll die vorrangige Haftung von Aktionären und Gläubigern in Deutschland bereits vom 1. Januar 2015 an gelten - ein Jahr früher als nach den EU-Vorgaben.

Zudem soll der Einsatz des staatlichen Bankenrettungsfonds Soffin bis Ende 2015 verlängert werden. Damit gibt es ein nationales Sicherheitsnetz bis zum Start des europäischen Abwicklungsfonds Anfang 2016. Auch werden die Weichen für die deutsche Zustimmung zu direkten Bankenhilfen aus dem Euro-Rettungsfonds ESM gestellt.

Der Abwicklungsfonds soll bis zum Jahr 2024 mit 55 Milliarden Euro gefüllt werden. In den nationalen Krisenfonds sind bisher 2,3 Milliarden Euro geflossen. In diesem Jahr haben deutsche Institute 516 Millionen Euro eingezahlt nach rund 520 Millionen Euro 2013.

Bankenabgabe steuerlich absetzbar?

Weiter umstritten ist in der EU die steuerliche Absetzbarkeit der Bankenabgabe. Bis auf Deutschland und Zypern können Banken der Länder die Kosten steuerlich geltend machen. Sparkassen-Präsident Georg Fahrenschon forderte, dass die Abgabe auch in Deutschland die steuerliche Belastung von Kreditinstituten mindern müsse.

Quelle: DPA

Weitere News zu diesem Thema
Geldanlage

Tagesgeld Rechner

Einlagensicherung

Immer verfügbar und eine bessere Verzinsung als auf Girokonten oder Sparbüchern: Tagesgeld ist ideal als kurzfristige Geldanlage

Zum Tagesgeldkonto-Vergleich
Konto

Günstiges Girokonto finden

Onlinebanking

Bei den Kontogebühren zeigen sich oftmals erhebliche Unterschiede zwischen den Banken. Vergleichen tut Not!

Girokonto-Vergleich
Zins-Vergleich

Ratenkredite im Vergleich

Zinsen

Neues Auto, neue Möbel? Mit einem Ratenkredit bekommen Sie die nötige Finanzspritze. Jetzt Konditionen vergleichen:

Ratenkredit-Vergleich